Exkurs: Ausstellung "Geschichten, die Frauen Mut machen“

 

Bild: Andree Gleißner, Geschäftsführer, Berolina Klinik und Petra Kixmöller-Süllwold, Stabsstelle für Gleichstellung und Migration, Berolina Klinik
 

Unter diesem Titel hat die AG „Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen des Netzwerkes Frauen und Arbeitspolitik im Kreis Herford" 2019 eine Ausstellungskonzeption mit Porträts und Interviews von Migrantinnen zu ihrer Lebens-und Arbeitsbiographie entwickelt. Ziel des Projektes ist es, positive Vorbilder von Frauen mit Migrationshintergrund an die Öffentlichkeit zu bringen, um zu zeigen welche Anstrengungen diese Frauen unternommen haben, um in Deutschland mit ihren Familien beruflich, privat und sozial erfolgreich integriert zu sein.
Im Jahr 2020 wurden Interviews und Fotos von neun Frauen mit Migrationshintergrund gemacht. Darunter sind auch zwei ehemalige Mitarbeiterinnen der Berolina Klinik, worüber wir uns ganz besonders freuen. Aufgrund von Corona ist dann daraus zunächst eine ganz anrührende Filmdokumentation entstanden, die auch auf der Berolina Klinik Homepage unter der Rubrik „Gleichstellung" verlinkt ist. Inzwischen gibt es diese Wanderausstellung, welche die beeindruckende Lebensgeschichte dieser Frauen in vielfältiger Art zeigt.
Die Ausstellung wurde im Juni 2022 in der Berolina Klinik präsentiert.

Ihr Kontakt zu IREHA

 
Adresse/Ansprechpartner:
IREHA – Institut für Innovative Rehabilitation
 
Ärztlicher Leiter:
Prof. Dr. med. Gerhard Schmid-Ott
Kontakt/Sekretariat:
Frau Verena Linnenkamp
Koblenzer Straße 1
D-32584 Löhne/Bad Oeynhausen
Telefon +49 (0) 5731-782752
Fax +49 (0) 5731-782777
E-Mail: info@ireha.de

Abonnieren Sie den IREHA-Newsletter