Zur Navigation - Zum Inhalt

Inhalt

Sie haben sich für GUSI® als optimal integrierbares Präventionsprogramm zur Steigerung oder Wiedererlangung Ihrer persönlichen und beruflichen Lebensqualität entschieden? Dann empfehlen wir Ihnen folgende Vorgehensweise. 

Der erste Ansprechpartner für Sie können Ihr Hausarzt, Ihre betriebliche Gesundheitsberatung (BGM), Ihr
Betriebsarzt oder wir als Berolina Klinik direkt sein.


1. Schritt
Bei Interesse direkt mit der Berolina Klinik Kontakt (GUSI®-Telefon 05731 782-480, Ansprechpartnerin Karolin Gieschke) aufnehmen.


2. Schritt
Termin zur Eingangsdiagnostik mit der Berolina Klinik vereinbaren und das ausgefüllte
Antragsformular und den Selbstauskunftsbogen, welches Sie hier downloaden können, mitbringen.


3. Schritt
Ärztin/Arzt der Berolina Klinik erstellt den Präventionsbericht, der zusammen mit Ihrem
Antrag und dem Selbstauskunftsbogen bei der Rentenversicherung eingereicht wird.


4. Schritt
Nach Bewilligung durch die Rentenversicherung Durchführung des Trainings in einer Gruppe
von 10 bis max. 15 Teilnehmern, wobei die Trainingsphase erst bei ausreichender Anzahl
von Teilnehmern beginnen kann.


5. Schritt
Abschlussuntersuchung nach Ende der Trainingsphase und Vereinbarung des
gemeinsamen Auffrisch-Samstags (Refresher) nach ca. 5 Monaten.