Zur Navigation - Zum Inhalt

Inhalt

Das Präventionsprogramm GUSI® besteht aus 3 Elementen:

  • dem Kernstück - Ressourcenorientiertes Selbstmanagementtraining (ZRM-Training)
  • Entspannungstraining (Progressive Muskelentspannung, PM)
  • Bewegungstherapie (Aktivierung z. B. Nordic Walking, MTT und Achtsamkeit und Körperwahrnehmung)

Nach erfolgreicher Beantragung und Bewilligung (hierzu bitte Formulare G 0180 Antragsfomular und
G 0185 Selbstauskunftsbogen hier oder bei der DRV Bund downloaden oder gern telefonischen Kontakt mit der Berolina Klinik aufnehmen GUSI®-Telefon 05731-782480, Ansprechpartnerin Frau Gieschke) wird ein individueller Termin zur Basisdiagnostik (medizinischer, berufsbezogener und psychosozialer Teil, anhand von Fragebogen) mit der Berolina Klinik vereinbart.

Der Ablauf von GUSI® gliedert sich in 3 Phasen:

  • Initialphase (3 Tage ganztägig ambulant, Do.-Sa.) in der Berolina Klinik
    ZRM-Training, PM, Bewegungstherapie
  • Trainingsphase (1 x wöchentlich abends Di. oder Mi. 18:00 Uhr - 20:30 Uhr - Gruppe in der Berolina Klinik, 3 Abende Entspannung und Bewegung, 3 Abende Vertiefung ZRM-Training, 1 Abschiedsabend plus individuelles Training (MTT)
  • Eigenaktivitätsphase (4 bis 5 Monate Anwendung und Selbstcoaching)

abschließend:

  • 1 GUSI® Refresher Nachsorgetag (Auffrischungs-Samstag-Gruppe, Erfahrung mit Nutzung, Bericht über gelungenen Einsatz, Analyse schwieriger Situationen, Vertiefung der Handlungskompetenz)