Zur Navigation - Zum Inhalt

Inhalt

12.07.2019 | Berolina Klinik | News | IREHA | News

Berolina Klinik erneut ausgezeichnet

Die Berolina Klinik wurde zum zweiten Mal als Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Herford ausgezeichnet.

.
v.l. Eva Leschinski, Kompetenzzentrum Frau und Beruf, Kristin Schwagmeier, Petra Kixmöller-Süllwold, beide Berolina Klinik, Jürgen Müller, Landrat Herford
.
.
.

Ein Unternehmen ist immer nur so gut, wie seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – deshalb reichen in Firmen und Institutionen nicht mehr nur gute Bezahlung oder Karrierechancen aus, um gute Fach- und Führungskräfte zu gewinnen. Punkten können Unternehmen vor allem durch ihre Familienfreundlichkeit. Landrat Jürgen Müller hat am 04.07.2019 insgesamt 22 Unternehmen aus dem Kreisgebiet mit dem Gütesiegel „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Herford“ ausgezeichnet.

22 Urkundenempfängerinnen und –empfänger, das sind:
•  … 17 Unternehmen, 3 Institutionen und 1 Berufskolleg
•  … 9 zum ersten Mal ausgezeichnete Arbeitgeber
•  … 13 erneut zertifizierte Arbeitgeber, davon 4 bereits zum dritten Mal

und etwa 7.650 Beschäftigte, die von dem Engagement der diesjährigen Auszeichnung profitieren können. Die Auszeichnung wird vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL, der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld, der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld, dem Kreis Herford und der Interkommunalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft verliehen. Eine fachkundige Jury hat am 19. Juni darüber entschieden, 22 Unternehmen und Institutionen aus dem gesamten Kreisgebiet mit dem Gütesiegel auszuzeichnen. Wichtig für die Auszeichnung sind vor allem die Rahmenbedingungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu gewährleisten. Durch das Gütesiegel wird den Unternehmen eine familienfreundliche Unternehmenspolitik attestiert – Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege motivieren Beschäftigte und helfen auch, neue Fachkräfte für das Unternehmen zu gewinnen.

Die Berolina Klinik ist ein sog. "Wiederholungstäter", denn sie wurde bereits in 2017 erstmalig erfolgreich zertifiziert. Als Fachklinik für Psychosomatik und Verhaltensmedizinische Orthopädie (VMO) mit 281 Betten ist sie die einzige "ausgezeichnete" Rehabilitationsklinik im Kreis der 22 Urkundenempfänger.
"Die Bestätigung der Zertifizierung und damit die erfolgreiche Weiterentwicklung der familienfreundlichen Personalpolitik der Berolina Klinik konnte in 2019 durch eine Betriebsanweisung u.a. zur Kinderbetreuung in Notfällen, unterschiedliche Informationsveranstaltungen zu Themen, wie Vorsorgevollmacht/Patienten-verfügung und Erbrecht sowie durch die weitere Verstetigung und Optimierung bereits vorhandener Maßnahmen erzielt werden, “resümiert Marion Schwarze, Qualitätsmanagementbeauftragte der Berolina Klinik, die getroffenen Maßnahmen.

"Gerade aufgrund unseres hohen Anteils weiblicher Beschäftigter, die auch heutzutage noch die ersten Ansprechpartner im Bereich der "Kinderbetreuung" aber auch in Fragen der "Pflege von Angehörigen" sind, ist es besonders wichtig, das Thema "Familienfreund-lichkeit" nicht nur  präsent zu halten, sondern auch fortlaufend mit entsprechenden Maßnahmen zu füllen. Selbstverständlich verlieren wir dabei nicht die individuellen, familiären Anforderungen und Bedürfnisse unserer männlichen Kollegen aus den Augen", stellt Petra Kixmöller-Süllwold, Gleichstellungsbeauftragte der Berolina Klinik, fest.
Die Urkunde im Historischen Saal des Alten Kreishauses in Herford nahmen Petra Kixmöller-Süllwold und Kristin Schwagmeier, Stellvertreterin des Geschäftsführers der Berolina Klinik, entgegen.

 

 


Drucken