Zur Navigation - Zum Inhalt

Inhalt

Weitere Infos zum Thema ''Balance-Gruppe VMO''

Ziele des am bio-psycho-sozialen Modell ausgerichteten Gruppenprogramms sind die Verminderung psychischer Risikofaktoren und die Steigerung von Selbstwirksamkeit und Eigenverantwortlichkeit in Bezug auf die Beeinflussbarkeit des Schmerzgeschehens. Neben der Informationsvermittlung über emotionale und kognitive Einflussfaktoren bei chronischen Schmerzen steht die Reflexion bereits eingesetzter und der Aufbau neuer angemessenerer Bewältigungsstrategien und deren konkrete Umsetzung im Alltag im Vordergrund. Um eine Balance zwischen Überforderung und Schonung zu erreichen, werden dysfunktionale Einstellungen hinterfragt. Darüber hinaus werden eine Erweiterung der sozialen Kompetenz sowie eine Verminderung negativer Stressfolgen angestrebt.