Zur Navigation - Zum Inhalt

Inhalt

Weitere Infos zum Thema ''Pilates''

Die Pilates-Methode, nach ihrem Begründer Joseph Pilates (1883 - 1967) benannt, ist eine ganzheitliche Körpertraningsmethode, die schon seit einigen Jahren in Deutschland fest etabliert ist.

Sie fördert die Gelenkbeweglichkeit und die Muskelelastizität. Die Wirbelsäule wird flexibler. Die tiefe Bauch- und Rückenmuskulatur wird gekräftigt. Durch fließende Bewegungen, kombiniert mit einer bestimmten Atemtechnik, kommt es zu einem harmonischer Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung. Die Verschmelzung von Körper und Geist fördert die Entspannungsfähigkeit, Stress wird schneller abgebaut, Schlafstörungen reduzieren sich und es entsteht ein besseres Körpergefühl.

Im Alltag belasten wir einige Muskelgruppen übermäßig, andere kaum, nehmen es aber meist selten oder überhaupt nicht wahr. Pilates schafft den Ausgleich, da es den ganzen Körper mit einbezieht und sanft trainiert.

Die Haltung verbessert sich, denn unser Körper entwickelt immer mehr das Bewusstsein für einen symmetrischen und gesunden Aufbau. So können wir Fehlhaltungen schneller wahrnehmen und korrigieren. Dadurch wird eine positivere Ausstrahlung sowie mehr Lebensfreude erreicht. 

"Erst meinen Körper spüren, dann ihn bewusst trainieren": Pilates-Training - die Verschmelzung von Körper und Geist.