Zur Navigation - Zum Inhalt

Inhalt

Weitere Infos zum Thema ''Einzel-Ergotherapie MBOR''

Die Einzelbehandlungen in der Ergotherapie zielen, ähnlich wie bei der Physiotherapie, auf eine Verbesserung der Beschwerden und Einschränkungen ab. Das übergeordnete Ziel ist die selbstbestimmte Teilhabe am sozio-kulturellen Leben (Arbeit, Freizeit,...).

Die Ergotherapie ist eine motorisch-funktionelle, psychisch-funktionelle und sensomotorisch-perzeptive Behandlung. Durch geeignete Übungen oder den Einsatz von Hilfsmitteln können beeinträchtigte Funktionen oder Fähigkeiten verbessert, wiederhergestellt und kompensiert werden.

In der Berolina Klinik hat sich die Ergotherapie auf die Behandlungen von Beschwerden und Einschränkungen der oberen Extremität (Hände, Ellbogen und Schulter) spezialisiert. Es werden aber auch Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule behandelt. Hier arbeiten Ergo- und Physiotherapie eng zusammen. 

Einzel-Ergotherapie MBOR