Zur Navigation - Zum Inhalt

Inhalt

Weitere Infos zum Thema ''Massage''

Der Begriff Massage kommt aus dem arabischen und bedeutet "berühren, betasten". Eine Massage dient zur mechanischen Beeinflussung von Bindegewebe, Haut und Muskulatur. Die Massage wirkt über die behandelte Körperregion auf den gesamten Organismus und die Psyche.

In der Berolina Klinik werden Teilkörpermassagen durchgeführt, die zur Lockerung und Entspannung der Muskulatur angewendet werden. Mittels verschiedener Grifftechniken wird die Durchblutung lokal gefördert und eine Schmerzlinderung bewirkt.