Zur Navigation - Zum Inhalt

Inhalt

08.11.2017 | Berolina Klinik | Veranstaltungen

Symposium Seelische Gesundheit - "Seele und Musik"

Freitag, 17.11.2017 ab 12 Uhr in der Berolina Klinik

Am Freitag, dem 17.11.2017 ab 12 Uhr findet im Veranstaltungszentrum Raum Berlin der Berolina Klinik das alljährliche Symposium "Seelische Gesundheit" mit dem aktuellen Thema: Seele und Musik statt.
Intention des Symposiums ist es neben den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Patientinnen und Patienten sowie Angehörige, aber auch die interessierte Öffentlichkeit durch Vorträge und praktische Übungen in einen interaktiven Dialog zu bringen. Fachkolleginnen und Fachkollegen sind selbstverständlich auch ausdrücklich erwünscht.

Zum diesjährig ausgewählten Thema "Seele und Musik" konnten zwei Experten der Musikermedizin gewonnen werden. Den Hauptvortrag "Musik trotz allem Leid! - Franz Schubert als Überlebenskünstler, hält Prof. Dr. med. Peer Abilgaard. Prof. Abilgaard ist Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie und gleichzeitig Diplom-Gesangspädagoge und Diplom-Instrumentalpädagoge.
Dr. med. Kötschau, früherer Chefarzt Psychosomatik der Saale Reha-Klinik II Bad Kösen und jetzt tätig im St. Vincenz-Krankenhaus Brakel, berichtet in seinem Vortrag über "Erfahrungen aus der Praxis".
Herr Pérez, der gebürtige Kubaner, der langjährig und mit großem Erfolg "Salsakurse" mit Patienten aber auch Mitarbeitern in der Berolina Klinik leitet, wird eine kurze Tanzperformance zeigen wodurch eine weitere Facette der engen Verknüpfung von Seele und Musik verdeutlicht werden wird.

Das vollständige Programm finden Sie hier als PDF-Download.

Anmeldungen sind telefonisch im Kongresssekretariat bei Frau Verena Linnenkamp, T.: 05731 782-159 oder auch per E-Mail möglich.