Zur Navigation - Zum Inhalt

Inhalt

21.12.2016 | Berolina Klinik | News | IREHA | Klinikprojekte

Es weihnachtet im Ronald McDonald Haus - Berolina Klinik Mitarbeiter spenden Weihnachtsgeschenke

v. l. Johannes Hüpel, Stefanie Kruse, Christoph Brandl
Die "Sponsorentafel"

Die Idee zu dieser erstmaligen Aktion kam seitens der Mitarbeiterschaft. Impulsgeber war Christoph Brandl, Leiter der Therapieabteilung. „Klinikmitarbeiter erhalten zur Weihnachtsfeier immer ein kleines Geschenk von der Klinikleitung, z. B. Espressotassen, Schirm, Kulturtasche, im Wert von ca. 10,00 Euro. Ich habe mich zwar immer darüber gefreut, ein Geschenk zu bekommen, häufig wurde mein Geschmack allerdings nicht getroffen oder ich hatte keine Verwendung für das Geschenk. Mich persönlich würde es mehr freuen, wenn der Betrag für das Geschenk einem guten Zweck zu Gute käme und ich dafür auf mein Geschenk verzichten würde. In Gesprächen mit mehreren Kollegen bemerkte ich, dass ich nicht der Einzige war, dem das so ging und so habe ich den Vorschlag unterbreitet, dass jeder Mitarbeiter sich entscheiden könne, ob er ein Geschenk bekommen wolle oder den Betrag lieber spenden möchte. Mit Frau Stühmeyer, Ltde. Hausdame der Berolina Klinik, hatte ich eine tatkräftige Unterstützung. Auf das Ronald McDonald-Haus als Spendenempfänger kamen wir relativ schnell, da viele der Mitarbeiter auf ihrem Arbeitsweg daran vorbeikommen. Daraufhin wurde eine Liste an der Rezeption ausgelegt, in der 115 Mitarbeiter ihre Spendenbereitschaft signalisiert haben. Da die Klinikleitung diese Aktion sehr positiv bewertet hat, hat sie sich entschieden, den Betrag zu verdoppeln, dadurch addierte sich die Spendensumme auf 2.300,00 Euro“.

Die McDonald's Kinderhilfe Stiftung setzt sich seit 1987 für die Gesundheit und das Wohlergehen von Kindern in Deutschland ein. Die Stiftung betreibt bundesweit 22 Ronald McDonald Häuser in der Nähe von Kinderkliniken als Zuhause auf Zeit für Familien schwer kranker Kinder. In sechs Ronald McDonald Oasen können sich Familien direkt in der Klinik zurückziehen und geborgen fühlen. Darüber hinaus fördert die McDonald's Kinderhilfe Stiftung Projekte, die sich dem Wohlbefinden von Kindern widmen, weitere Informationen unter www.mcdonalds-kinderhilfe.org.
Stefanie Kruse, Leiterin des Ronald McDonald Hauses Bad Oeynhausen, erklärt „seit 2001 gibt es das Ronald McDonald Haus Bad Oeynhausen als Zuhause auf Zeit für Familien, deren schwer kranke Kinder im Herz- und Diabeteszentrum NRW behandelt werden. Jedes Jahr helfen wir circa 250 Familien. Eine Studie der Universität Groningen hat gezeigt, dass der Krankenhausaufenthalt für die kleinen schwer kranken Patienten bis zu 30 % verkürzt werden kann, wenn die Eltern bei ihnen sind.“
Vor kurzem wurde die Spende von Johannes Hüpel, Kfm. Direktor der Berolina Klinik, und Christoph Brandl symbolisch übergeben. Stefanie Kruse freute sich sehr und nahm die Spende dankend entgegen. „Die Einrichtung finanziert sich durch Spenden aus der Region und da ist es schön, wenn Menschen aus der Region etwas für diese Familien tun, damit schwer kranke Kinder schnell wieder gesund werden und das erhalten, was die Medizin nicht kann: Liebe, Kraft und Zuversicht."