Zur Navigation - Zum Inhalt

Inhalt

25.09.2010 | Berolina Klinik | News

Einstellungen gegenüber Psychotherapie, Alternativ- und Komplementärmedizin der Leiterinnen von Selbsthilfegruppen für krebskranke Frauen

Ein Review unter Einschluss einer empirischen Studie

Prof. Dr. med. Gerhard Schmid-Ott, ÄD Berolina Klinik u. Ltd. Arzt Psychosomatik Saale Reha-Kliniik I

Psychotherapie sowie komplementär-/alternativmedizinische Behandlungsmethoden (CAM) machen es Patientinnen mit Krebs einfacher, sich auf individuelle Art und Weise mit der Krankheit auseinanderzusetzen und darauf Einfluss nehmen zu können sowie die Lebensqualität zu verbessern. Selbsthilfegruppen spielen sowohl in der psychosozialen Versorgung krebskranker Frauen als auch in der Vermittlung von Informationen über Behandlungsmethoden eine wesentliche Rolle. Aus diesem Grund haben wir Leiterinnen von Selbsthilefgruppen.

Das vollständige Abstract stellen wir hier für Sie als Downloadversion bereit. Wir bedanken uns für die Veröffnetlichungsgenehmigung beim Schattauer Verlag.
Die Originalquelle finden Sie wie folgt:
Neises M, Ditte D, Urbaniak A, Schulz W, Schmid-Ott G
Ärztliche Psychotherapie, 3/2010, S. 162 ff.